Deutsche Firmen Katalog völlig frei. Kontakt, Telefon, Adresse, Geschäftspartnern. Deutschland Geschäftspartner, unternehmensprofil. Firmenübersicht aus Deutschland
Firmenverzeichnis
Firmenverzeichnis Deutschland
Branchen
Finden Sie alle Branchen, Firmen
Städte Firmenübersicht
Firmen nach Städten


64 Erbringung von Finanzdienstleistungen





Branchencode WZ 2008 vs WZ 2003 liste


64

    

Erbringung von Finanzdienstleistungen

Diese Abteilung umfasst:

– Hereinnahme und Ausleihen von Finanzmitteln sowie die Durchführung anderer Bankund
Finanzgeschäfte (ohne Versicherungen, Pensions- und Sterbekassen,
Sozialversicherung).
Anmerkung:
Nationale institutionelle Regelungen spielen bei der Klassifizierung innerhalb
dieser Abteilung eine wichtige Rolle.
64.1      Zentralbanken und Kreditinstitute
Diese Gruppe umfasst:

– Hereinnahme von Mitteln in Form von übertragbaren Einlagen, d. h. Einlagen mit festem
Geldwert, die auf Tagesbasis entgegengenommen werden und außer bei Zentralbanken,
vom nichtfinanziellen Sektor stammen
64.11      Zentralbanken
64.11.0      Zentralbanken
Diese Unterklasse umfasst:

– Ausgabe von Banknoten und Münzen der Landeswährung und Verwaltung der
Landeswährung
– Geldmengenüberwachung und -steuerung
– Hereinnahme von Einlagen für den Zahlungsausgleich zwischen Kreditinstituten
– Bankenaufsicht
– Halten der Währungsreserven des Landes
– Tätigkeit als Geschäftsbank der Regierung
64.19      Kreditinstitute (ohne Spezialkreditinstitute)
Diese Klasse umfasst das Hereinnehmen von Einlagen oder einlagenähnlichen
Finanzmitteln sowie die Kreditgewährung. Die Kreditgewährung kann verschiedene Formen
annehmen, z. B. die Form von Darlehen, Hypothekarkrediten, Kreditkarten usw. Zu den
Tätigkeiten der hier zu klassifizierenden Einheiten gehört auch das Führen von
Wertpapierdepots.
Firmen katalog Kreditbanken einschließlich Zweigstellen ausländischer BankenFirmen: 111 in Deutschland; 7 in Österreich; 18 unternehmen in Schweizerland
64.19.1      Kreditbanken einschließlich Zweigstellen ausländischer Banken
Diese Unterklasse umfasst:

– Kreditinstitute in privater Rechtsform (ohne die der eingetragenen Genossenschaft), die in
der Regel Bankgeschäfte aller Art betreiben. Das Schwergewicht liegt im kurz- und
mittelfristigen Kredit- und Einlagengeschäft.
Diese Unterklasse umfasst nicht:

– Gewährung von Wohnungsbaukrediten durch Spezialkreditinstitute, die keine Einlagen
hereinnehmen (s. 64.92.1)
– Verarbeitung und Abrechnung von Kreditkartentransaktionen (s. 66.19.0)
Firmen katalog Kreditinstitute des SparkassensektorsFirmen: 100 in Deutschland; 83 in Österreich; 8 unternehmen in Schweizerland
64.19.2      Kreditinstitute des Sparkassensektors
Diese Unterklasse umfasst:

– abgesehen von wenigen Ausnahmen kommunale Einrichtungen, deren Gewährträger
Gemeinden und Gemeindeverbände sind. Wichtigstes Passivgeschäft ist die
Entgegennahme von Spareinlagen, wichtigstes Aktivgeschäft die Hergabe langfristiger
Kredite (vor allem Hypothekarkredite), daneben alle üblichen Bankgeschäfte, auch das
kurz und mittelfristige Kreditgeschäft.
– Zentralinstitute (Landesbanken) der in ihrem Bereich tätigen, ihnen angeschlossenen
Sparkassen. Die Landesbanken dienen den Sparkassen als Liquiditätshalter und als
Abwicklungsstellen für den bargeldlosen Zahlungsverkehr. Ferner leiten sie öffentliche
Mittel im Rahmen spezieller Kreditprogramme weiter; als Landesbanken sind sie die
"Hausbanken" der Länder. Sie betreiben das Grund- und Kommunalkreditgeschäft und
besitzen das Emissionsrecht; darüber hinaus führen sie alle üblichen Bankgeschäfte aus.
Diese Unterklasse umfasst nicht:

– Bausparkassen (s. 64.19.6)
– Gewährung von Wohnungsbaukrediten durch Spezialkreditinstitute, die keine Einlagen
hereinnehmen (s. 64.92.1)
– Verarbeitung und Abrechnung von Kreditkartentransaktionen (s. 66.19.0)
Firmen katalog Kreditinstitute des GenossenschaftssektorsFirmen: 211 in Deutschland; 64 in Österreich; 8 unternehmen in Schweizerland
64.19.3      Kreditinstitute des Genossenschaftssektors
Diese Unterklasse umfasst:

– den Regional- und Fachverbänden des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken
und Raiffeisenbanken e. V. angeschlossene Institute, die die üblichen Bankgeschäfte
vornehmlich mit ihren Mitgliedern, aber auch mit jedermann betreiben. Fast
ausschließlich in der Rechtsform der eingetragenen Genossenschaft geführt,
einschließlich einiger Kreditinstitute in anderer Rechtsform. Bezeichnet als Volksbanken,
Genossenschaftsbanken, Raiffeisenbanken, Raiffeisenkassen, Spar- und
Darlehenskassen, Spar- und Kreditbanken, Beamtenbanken, Bankvereine,
Vereinsbanken.
Diese Unterklasse umfasst nicht:

– Gewährung von Wohnungsbaukrediten durch Spezialkreditinstitute, die keine Einlagen
hereinnehmen (s. 64.92.1)
– Verarbeitung und Abrechnung von Kreditkartentransaktionen (s. 66.19.0)
64.19.4      Realkreditinstitute
Diese Unterklasse umfasst:

– Kreditinstitute, die ausschließlich oder überwiegend den Real- oder Kommunalkredit
pflegen und sich durch Ausgabe von Pfandbriefen und Kommunalobligationen oder
Aufnahme langfristiger Mittel refinanzieren:

• private Hypothekenbanken einschließlich Schiffsbanken
• öffentlich-rechtliche Grundkreditanstalten
Diese Unterklasse umfasst nicht:

– Gewährung von Wohnungsbaukrediten durch Spezialkreditinstitute, die keine Einlagen
hereinnehmen (s. 64.92.1)
– Verarbeitung und Abrechnung von Kreditkartentransaktionen (s. 66.19.0)
64.19.5      Kreditinstitute mit Sonderaufgaben
Diese Unterklasse umfasst:

– Kreditinstitute, denen besondere Aufgaben, hauptsächlich die Durchführung öffentlicher
Kreditaktionen, übertragen worden sind, z. B. die Kreditanstalt für Wiederaufbau, die
Investitionsbank Berlin oder die Landwirtschaftliche Rentenbank, teilweise mit
Emissionsrecht
Diese Unterklasse umfasst nicht:

– Gewährung von Wohnungsbaukrediten durch Spezialkreditinstitute, die keine Einlagen
hereinnehmen (s. 64.92.1)
– Verarbeitung und Abrechnung von Kreditkartentransaktionen (s. 66.19.0)
Firmen katalog BausparkassenFirmen: 22 in Deutschland
64.19.6      Bausparkassen
Diese Unterklasse umfasst:

– Kreditinstitute, deren Geschäftsbetrieb darauf gerichtet ist, Bauspareinlagen
entgegenzunehmen und aus den angesammelten Beträgen ihren Bausparern
Gelddarlehen für wohnungswirtschaftliche Maßnahmen zu gewähren:

• private Bausparkassen
• öffentliche Bausparkassen
Diese Unterklasse umfasst nicht:

– Gewährung von Wohnungsbaukrediten durch Spezialkreditinstitute, die keine Einlagen
hereinnehmen (s. 64.92.1)
– Verarbeitung und Abrechnung von Kreditkartentransaktionen (s. 66.19.0)
64.2      Beteiligungsgesellschaften
64.20      Beteiligungsgesellschaften
Firmen katalog BeteiligungsgesellschaftenFirmen: 1279 in Deutschland; 305 in Österreich; 1709 unternehmen in Schweizerland
64.20.0      Beteiligungsgesellschaften
Diese Unterklasse umfasst:

– Tätigkeiten von Holding-Gesellschaften, d. h. von Einheiten, die die Aktiva
(Kontrollmehrheit) einer Gruppe von Tochterunternehmen halten und deren
Hauptfunktion darin besteht, Eigentümer dieser Gruppe zu sein. Die zu dieser Unterklasse
zählenden Holding-Gesellschaften erbringen keine andere Dienstleistung für die
Unternehmen, deren Aktien sie halten, d. h. sie haben keine Funktion in der Verwaltung
oder im Management anderer Einheiten.
Diese Unterklasse umfasst nicht:

– aktives Management von Unternehmen, strategische Planung und Entscheidung in Unternehmen
(s. 70.10.1 und .9)
64.3      Treuhand- und sonstige Fonds und ähnliche Finanzinstitutionen
64.30      Treuhand- und sonstige Fonds und ähnliche Finanzinstitutionen
Firmen katalog Treuhand- und sonstige Fonds und ähnliche FinanzinstitutionenFirmen: 1168 in Deutschland; 304 in Österreich; 1708 unternehmen in Schweizerland
64.30.0      Treuhand- und sonstige Fonds und ähnliche Finanzinstitutionen
Diese Unterklasse umfasst juristische Personen, die geschaffen wurden, um Wertpapiere
oder sonstige finanzielle Vermögenswerte zusammenzufassen, jedoch ohne im Auftrag der
Anteilseigner Managementfunktionen wahrzunehmen. Die Portfolios sind so auf den
Kundenbedarf zugeschnitten, dass spezifische Investitionsmerkmale in Bezug auf
Diversifizierung, Risiko, Rendite und Preisvolatilität erfüllt sind. Diese Einheiten
erwirtschaften Erträge in Form von Zinsen, Dividenden und sonstigem
Vermögenseinkommen, haben jedoch nur wenig oder keine Beschäftigten und keine
Einnahmen aus dem Verkauf von Dienstleistungen.

Diese Unterklasse umfasst:

– offene Investmentfonds
– geschlossene Investmentfonds
– anteilige Investmentfonds mit Anteilscheinen, die treuhänderisch verwaltet werden ("Unit
Investment Trust Funds")
– Treuhandfonds, Nachlässe oder Treuhandkonten, die im Auftrag der Begünstigten im
Rahmen eines Treuhandvertrags, eines Testaments oder einer Vermittlervereinbarung
verwaltet werden
Diese Unterklasse umfasst nicht:

– Investment- und Treuhandfonds, die aus dem Verkauf von Waren und Dienstleistungen Einnahmen
erzielen (Zuordnung gemäß ihrer Haupttätigkeit in der jeweiligen Unterklasse dieser Klassifikation)
– Holding-Gesellschaften (s. 64.20.0)
– Pensionskassen und Pensionsfonds (s. 65.30.0)
– Fondsmanagement (s. 66.30.0)
64.9      Sonstige Finanzierungsinstitutionen
Diese Gruppe umfasst die Erbringung von Finanzdienstleistungen durch andere Einheiten
als Kreditinstitute.
Diese Gruppe umfasst nicht:

– Versicherungen sowie Pensionskassen und Pensionsfonds (s. Abteilung 65)
64.91      Institutionen für Finanzierungsleasing
64.91.0      Institutionen für Finanzierungsleasing
Diese Unterklasse umfasst:

– Leasing, bei dem die Vertragsdauer annähernd der gewöhnlichen Nutzungsdauer des
Leasingobjekts entspricht und bei dem der Leasingnehmer im Wesentlichen alle mit der
Nutzung des Objekts verbundenen Vorteile genießt und alle mit dem Besitz verbundenen
Risiken übernimmt. Die Eigentumsrechte an dem Objekt werden nach Ablauf der Mietzeit
übertragen oder nicht übertragen. Ein derartiges Leasing deckt alle oder nahezu alle
Kosten einschließlich Zinsen ab.
Diese Unterklasse umfasst nicht:

– Operating-Leasing (s. Abteilung 77) je nach Art der geleasten Güter
64.92      Spezialkreditinstitute
64.92.1      Spezialkreditinstitute (ohne Pfandkreditgeschäfte)
Diese Unterklasse umfasst:

– Kreditgarantiegemeinschaften:
Gemeinschaftseinrichtungen von Banken und
Handwerks-, Handels- oder ähnlichen Organisationen; sie übernehmen
Ausfallbürgschaften für längerfristige Kredite an Betriebe, die ihnen unmittelbar oder über
ihre Verbände angeschlossen sind. Hier sind auch die
Beteiligungsgarantiegemeinschaften einzuordnen.
– Kassenvereine:
Institute, die für die ihnen angeschlossenen Kreditinstitute und deren
Kunden die Wertpapiersammelverwahrung übernehmen und den Effektengiroverkehr
durchführen
– sonstige Erbringung von Finanzdienstleistungen, die in erster Linie mit der
Kreditgewährung durch Institute, die nicht den Zentralbanken und Kreditinstituten
zuzurechnen sind, zusammenhängen, wobei die Kredite eine Vielzahl von Formen haben
können, z. B. Darlehen, Hypothekarkredite, Kreditkarten usw.:

• Gewährung von Verbraucherkrediten
• Außenhandelsfinanzierung
• Bereitstellung langfristiger Finanzierungsmittel für Unternehmen durch Kundenkreditbanken

• Kreditvergabe außerhalb des Bankensystems
• Gewährung von Wohnungsbaukrediten durch Spezialkreditinstitute, die keine Einlagen
hereinnehmen
Diese Unterklasse umfasst nicht:

– Gewährung von Wohnungsbaukrediten durch spezielle Institute, die auch Einlagen hereinnehmen
(s. 64.19.6)
– Operating-Leasing (s. Abteilung 77) je nach Art der geleasten Güter
– Gewährung von Zuschüssen durch Interessenvertretungen und Vereinigungen (s. 94.99.9)
Firmen katalog LeihhäuserFirmen: 39 in Deutschland; 4 in Österreich; 1 unternehmen in Schweizerland
64.92.2      Leihhäuser
Diese Unterklasse umfasst:

– Unternehmen, die das Pfandkreditgeschäft betreiben, d. h. Darlehen gegen Verpfändung
von Gegenständen des täglichen Gebrauchs usw. gewähren
Diese Unterklasse umfasst nicht:

– Realkreditinstitute (s. 64.19.4)
– Gewährung von Verbraucherkrediten (s. 64.92.1)
64.99      Sonstige Finanzdienstleistungen a. n. g.
Firmen katalog Investmentaktiengesellschaften und Fonds von Kapitalanlagegesellschaften (ohne Geldmarktfonds)Firmen: 1168 in Deutschland; 304 in Österreich; 1708 unternehmen in Schweizerland
64.99.1      Investmentaktiengesellschaften und Fonds von Kapitalanlagegesellschaften (ohne Geldmarktfonds)
Diese Unterklasse umfasst nicht:

– Beteiligungsgesellschaften (s. 64.20.0)
– Treuhand- und sonstige Fonds und ähnliche Finanzinstitutionen (s. 64.30.0)
– Finanzierungsleasing (s. 64.91.0)
– Wertpapiergeschäfte für Dritte (s. 66.12.0)
– Handel mit und Leasing sowie Vermietung von Grundstücken, Gebäuden und Wohnungen
(s. Abteilung 68)
– Wechselinkasso ohne Schuldenaufkauf (s. 82.91.1)
– Gewährung von Zuschüssen durch Interessenvertretungen und Vereinigungen (s. 94.99.9)
64.99.9      Sonstige Finanzierungsinstitutionen a. n. g.
Diese Unterklasse umfasst:

– Erbringung sonstiger Finanzdienstleistungen, die in erster Linie mit der Verteilung von
Mitteln, außer durch Kreditgewährung, zu tun haben:

• Factoring-Geschäfte
• Swaps, Optionen und sonstige Sicherungsgeschäfte
• Handel mit Lebensversicherungs-Altverträgen
Diese Unterklasse umfasst nicht:

– Beteiligungsgesellschaften (s. 64.20.0)
– Treuhand- und sonstige Fonds und ähnliche Finanzinstitutionen (s. 64.30.0)
– Finanzierungsleasing (s. 64.91.0)
– Wertpapiergeschäfte für Dritte (s. 66.12.0)
– Handel mit und Leasing sowie Vermietung von Grundstücken, Gebäuden und Wohnungen
(s. Abteilung 68)
– Wechselinkasso ohne Schuldenaufkauf (s. 82.91.1)
– Gewährung von Zuschüssen durch Interessenvertretungen und Vereinigungen (s. 94.99.9)






Datenschutz
Firmentube.com ist ein kostenloser Katalog alles über die Unternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Suchen Sie nach Firmen und Unternehmen oder nach der von Ihnen gewünschten Leistung eines Unternehmens
©  2019 { Kontakt - Impressum }

Klassifikation der Wirtschaftszweige
WZ 2008 hat die WZ 2003

Sonstige Finanzierungsinstitutionen a. n. g.

Branchencode WZ 2008:
     64
Branchencode WZ 2003:

Postleitzahl
Branchencode - Klassifikation der Wirtschaftszweige
Ortsvorwahlen finden
ICAO Codes Flughäfen